Sie sind hier

facebook
twitter

Vortrag: Mobilität der Zukunft
Dr. Konrad Götz
Dienstag, 06.03.2018 - 19:00 uhr

Ort

basis e.V. Gutleutstraße 8-12 60329 Frankfurt am Main

Zukunftsüberlegungen zur Mobilität finden  immer wieder und in großen Wellenbewegungen statt. Typisch waren früher technikdominante Utopie-Gemälde in denen Fluggeräte die dritte Dimension der Stadt eroberten. Auch heute gibt es ein dominierendes Zukunftsbild – dieses hat seit den 1950er-Jahren überlebt und schlägt sich insbesondere im Konzept des autonomen Fahrens nieder.Schließlich gibt es die Vision einer emissionsfreien Selbstbeweglichkeit aus eigener Kraft im kompakten Raum. Wenn wir Mobilität neu definieren, also nicht (nur) als Bewegung von Verkehrsmitteln und Menschen im physischen Raum, sondern als Potential der Beweglichkeit zur Bedürfniserfüllung, dann bewegen sich nicht unbedingt wir oder ein Fahrzeug, sondern es kommt zusammen, was zusammenkommen muss.

Vor diesem Hintergund untersucht der Vortrag das Verhältnis von Mobilität und Zukunft nicht nur im Kontext seiner Ideengeschichte, sondern gerade auch hinsichtlich seiner aktuellen und möglichen zukünftigen Entwicklungen.

Konrad Götz arbeitet zu dem Forschungsschwerpunkt Mobilität und Urbane Räume. Vor seiner Tätigkeit am ISOE war er unter anderem wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Sozialwissenschaftlichen Projektgruppe München im Programm „Humanisierung der Arbeitswelt“ und Marktforscher am Sinus-Institut in Heidelberg.

Der Vortrag ist Teil des Begleitprogramms zu der Ausstellung There Will Come Soft Rains.